MegaCloud

MegaCloud 1.0.3.3936

Datenwolke mit mehr als 8 Gigabyte

Mit MegaCloud speichert man Daten aller Arten online in der so genannten Cloud. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • multiplattform
  • einfach zu bedienen
  • 8GB frei, zusätzlich erweiterbar
  • lässt sich mit sozialen Netzwerken verbinden

Nachteile

  • kaum Neuerungen im Vergleich mit ähnlichen Lösungen

Herausragend
8

Mit MegaCloud speichert man Daten aller Arten online in der so genannten Cloud.

Die Wolke im Gepäck

Der Dienst MegaCloud bietet kostenlos 8 Gigabyte Online-Speicherplatz und lässt sich mit unterschiedlichen Betriebssystemen nutzen – neben Windows auch mit Mac OS X, Linux, Android und iOS.

MegaCloud integriert sich als neuer Ordner in das System. Alle dort abgelegten Daten lädt die Software automatisch auf den MegaCloud-Server hoch. Alternativ kann man den Dienst per Internetbrowser bedienen. Darüber hinaus legt man bei Bedarf mit MegaCloud Sicherheitskopien eigener Daten aus sozialen Netzwerken wie Twitter, Gmail, Google Calender oder Instagram an.

Einfach und transparent

MegaCloud lässt sich einfach bedienen und arbeitet flott. Per Kontextmenü hat man die Programmfunktionen in Reichweite eines Klicks. Die einzige Einschränkung im Hinblick auf Dateien ist lediglich deren Größe: bei 300 MB ist Schluss.

Mehr Speicher möglich

Wem die von MegaCloud gebotenen 8 GB zu wenig sind, der kann seinen Online-Speicherplatz um bis zu 16 GB aufstocken. Dazu empfiehlt man beispielsweise MegaCloud an eigene Kontakte weiter, installiert die mobile Version oder verbindet sich mit den eigenen Konten in sozialen Netzwerken.

Fazit: Praxistauglicher Cloud-Speicher mit reichlich Platz

MegaCloud richtet sich an alle, denen etwa der Speicherplatz bei Dropbox zu klein geworden ist. Der Service bietet Unterstützung für alle wichtigen Plattformen und einen Funktionsumfang, der dem von Konkurrenzprodukten sehr ähnlich ist.

MegaCloud

Download

MegaCloud 1.0.3.3936